Erice und Salz Salinen

Heute morgen überraschte uns ein kleiner Regenschauer. Der Indoorchef nutzte die Gelegenheit zum Waschen unserer Campingscheiben. Was waren die schmutzig… Dann ging es los Richtung Enrice, einer Stadt auf 750 M.ü.M. Nach dem steilen hin und her gegurke mit absolut traumhaften Blick auf die Küste, konnten wir Sir Crêpe auf einem guten Parking platzieren und danach ging es los, und wir erkundeten die Gassen dieses herrlich am Hang gelegenen Örtchens. Kaum „in den Bergen“, wurde es neblig bzw. wolkenverhangen. Susanne brauchte ihren Schal. Brrrr. So kalt kann Sizilien sein? Wir erkundeten den Ort inkl. dem Castello und liessen uns von der Aussicht verzaubern. Gekauft haben wir Süssgebäck, dass typisch für den Ort sein soll. 16 Euro haben uns diese Dolce gekostet, aber wir haben bereits in der Bäckerei davon geschnausst…. einfach Köstlich!!! Unser Mittagsstopp planten wir bei Salz Salinen neben Trapani. Dort gibt es ein absolut sehenswertes Salz-Museum inkl. Tratoria. Aufgrund eines Stromausfalls gab es dort leider kein lecker z’Mittag aber wir mit unserem Sir Crêpe wussten uns zu helfen und Mitten auf dem Restaurantparking bei herrlicher Kulisse kochten wir uns Pasta (nicht ganz so gemütlich wie im Restaurant dafür um so leckerer!!!). Danach besuchten wir noch das Salzmuseum, was sehr interessant war, und deckten uns anschliessend mit dem hochwertigen Trapani-Salz ein (alles Kochsalz, welches unter Euro 3 pro Kilo erhältlich ist, soll minderwertig sein, also fort damit – der Geschmack sei nicht der selbe…. (( ist Salz nicht gleich Salz??)) Nein, war die Antwort der erfahrenen Führerin, hier habe das Salz 2 x mehr Gehalt als in Rimini… … mit einem Zwinker für diesen Werbespot verliessen wir den herrlichen Ort und haben Marsala rechts liegen gelassen. Jetzt sind wir auf einem lebhaften Camping und morgen werden wir auf einem Agritourismo übernachten! Ohne WiFi und Strom!! Pfuused guet!

00056_00054

00056_00055

00056_00056

00056_00057

Ein Gedanke zu „Erice und Salz Salinen“

  1. Ohne WIFI +Strom das heisst ihr seid in den richtigen Camping Ferien angekommen…hi,hi, dafür gabst sicher einen feinen Tropfen Wein oder auch zwei..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.