Avola bzw. Nero d’Avola

Wir als Weinliebhaber liessen uns von den Namen des Ortes „Avola“ mehr als entzücken. Aus diesem grossen Weinanbaubezirk stammt ja schliesslich der herrliche Nero d’Avola. So liessen wir Punta Braccetto hinter uns und kurvten entlang der Küste. In Avola angekommen fuhren wir 500 Meter zum Camping auf einer Strasse, die bei uns als Einbahn beschildert wäre. Nicht so in Sizilien! Zum Glück kamen uns keine Autos entgegen und wir erhielten auf dem Camping einen herrlichen Platz. Unser Nachmittagsbad im Meer war bei weitem nicht mehr so erfrischend wie in Punta Braccetto. Läppische 150 km weiter nach rechts (von Süden aus gesehen) war das Meer wieder kuschelig warum, klar und sooo herrlich. Avola erkundeten wir am Nachmittag mit den eBikes. Was für eine Enttäuschung. In diesem Ort weisst absolut gar nichts auf das bekannte Weinanbaugebiet hin. Wie schade! Am Abig spielten wir dann um die Wette bei Skipo, Jazzi, etc. und erst am nächsten Morgen merkten wir, dass wir ein paar Schlückli Wein zuviel getrunken haben! Somit war unser Vorhaben, das Barockstädtchen Noto am Morgen zu besichtigen, hinfällig. Das erwies sich als Glücksfall, denn dank dem genialen Einfall von meinem Schatzi verliessen wir den Campingplatz in Avola um ca. 16.30h, fuhren via Supermarkt zu einem Sosta-Camper direkt neben Noto. Ein herziges Päärchen nahm uns in Empfang und nach 3/4 Stunden Frischmachen befanden wir uns schon auf dem Weg nach Noto. Da wir nicht mal ganz sicher waren, ob wir Noto überhaupt anschauen sollen, waren wir von diesem Ort sehr entzückt. Obwohl sehr touristisch angelegt, fanden wir Gefallen an den vielen Barockbauten und natürlich an den vielen herzigen Restaurants entlang der Hauptstrasse. In einer Trattoria liessen wir uns dann mit Schweinefilets im Honigmantel mit Pistazien verwöhnen. Alles Spezialitäten aus der Region – köstlich! Nachdem wir unseren Shuttle-Service mit 3 Minuten Verspätung erreicht haben, wie untypisch schweizerisch, liessen wir uns ins herrliche Sir Cêpe Bett fallen. Good sleep!

00059_00064

00059_00065

00059_00066

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.