Siracusa

Nachdem wir auf dem Sosta Camping in Noto noch ein paar Kleinigkeiten von der netten Campingplatzverwalterin gekauft hatten machten wir uns auf den Weg nach Siracusa. Dort angekommen mussten wir erstmal den im Reiseführer angegebenen Parkplatz finden. Das war dann auch eine echte Herausforderung (Italian Driving Style). Den Parkplatz erreicht mussten wir nur noch eine Parkbillet haben. Einfacher gedacht als getan. Nachdem wir dann mit mehreren Italienern „geredet“ haben, wussten wir, dass 100 m entfernt ein Kiosk Parkkarten verkaufte. Die Haben wir wir dann geholt und auf dem Rückweg zum Auto haben wir dann sämtlichen Touristen den Weg zum Tickethäuschen erklärt. Endlich konnten wir uns aufmachen, die Stadt zu erkunden. Die erste Sehenswürdigkeit war auch schon nach 200 m zu sehen. Frischer Fisch in allen Formen und Farben wurde am Markt lauthals angepriesen. Wir flanierten weiter durch die engen Gassen und haben schliesslich ein nettes Restaurant mit Innenhof gefunden für unser Mittagessen. Gestärkt mit einem Panini im Bauch sind wir dann zurück zu Sir Crepe und haben uns auf den Weg gemacht nach Taormina, unseren letzen Ort auf Sizilien. Dort haben wir einen netten Campingplatz in der Nähe gefunden und freuen uns, morgen diesen meist besuchten Ort auf Sizilien anzuschauen. Danach geht es dann wieder Richtung Festland.

00060_00067

00060_00068

Ein Gedanke zu „Siracusa“

  1. It’s really a nice and useful piece of info.
    I’m happy that you shared this useful information with us.
    Please stay us up to date like this. Thanks for sharing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.